Erste-Klasse-Feeling im Krankenhaus

Beste Versorgung, wenn es Ihnen mal nicht gut geht?

Wer stationär in die Klinik muss, ist meist ernsthaft angeschlagen. Wenn es so weit ist, möchten sich viele gesetzlich versicherte Patienten jedoch nicht allein auf die Leistungen ihrer Krankenkasse verlassen. Ein- oder Zweibettzimmer, der Zugang zu Hightechmedizin oder die Behandlung durch den Chefarzt: Die Wünsche sind individuell verschieden und werden zu Beginn eines Aufenthalts von den Kliniken erfragt. Wer eine stationäre Krankenzusatzversicherung hat, muss für diese Leistungen nicht in die eigene Tasche greifen. Mit dem Baustein eines ergänzenden Krankenhaustagegelds können außerdem die Kosten für Telefon, TV und Internet gedeckt werden. Wenn auch Sie sich im Fall der Fälle voll und ganz auf Ihre Genesung konzentrieren möchten, sprechen Sie uns bitte an!


Naturgefahren-Check

Hier erfahren Sie, wie teuer und schwerwiegend Naturgefahren in Ihrer Region sind. Die Daten basieren auf Untersuchungen der Versicherungswirtschaft.

Bei Wechsel in private Krankenversicherung günstiges Eintrittsalter sichern

Wer erst spät in die PKV wechselst, musst einen größeren Teil seines Beitrags als Altersrückstellung ansparen.

Wärmepumpen und der Versicherungsschutz

Besitzer einer Wärmepumpe sollten sich bei ihrem Versicherer erkundigen, ob die Anlage ausreichend abgesichert ist.

Top