Europas Banken und der Höhenflug der Zinsen

Guthabenzinsen: Die europäischen Banken zahlen wieder Zinsen!

Das Zinstief scheint vorbei zu sein: Null Prozent oder gar Strafzinsen gehören der Vergangenheit an – deutsche Geldinstitute werben inzwischen sogar wieder mit Guthabenzinsen. Doch wie sieht es bei europäischen Banken aus? Das Portal Weltsparen gibt Sparern die Möglichkeit, bei Banken innerhalb der Europäischen Union anzulegen. Im Bereich Tages- und Festgeld ist Weltsparen Marktführer, an dem sich Volksbanken, Sparkassen und andere Kreditanstalten messen müssen. So gibt es für Festgelder mit bis zu einem Jahr Laufzeit mittlerweile bis zu 3 Prozent Zinsen garantiert. Bei einer Laufzeit bis zu fünf Jahren sind es stolze 3,5 Prozent Zinsen pro Jahr. Durch eine EU-Regelung ist jedes Konto bis zu 100.000 Euro je Kunde und Bank gesichert. Das gilt auch für Tagesgelder – hier sind 1,2 Prozent Jahreszinsen möglich, und das bei täglicher Verfügbarkeit. Bitte nutzen Sie für Ihre Geldanlage die Online-Rechner „Festgeld-Vergleich“ bzw. „Tagesgeld-Vergleich“ auf unserer Homepage!


Naturgefahren-Check

Hier erfahren Sie, wie teuer und schwerwiegend Naturgefahren in Ihrer Region sind. Die Daten basieren auf Untersuchungen der Versicherungswirtschaft.

Bei Wechsel in private Krankenversicherung günstiges Eintrittsalter sichern

Wer erst spät in die PKV wechselst, musst einen größeren Teil seines Beitrags als Altersrückstellung ansparen.

Wärmepumpen und der Versicherungsschutz

Besitzer einer Wärmepumpe sollten sich bei ihrem Versicherer erkundigen, ob die Anlage ausreichend abgesichert ist.

Top